Deutsch Intern
    Professur für Museologie

    Vortragsreihe „Stadtmuseen mit Zukunft“

    Stadthistorische Museen sind in den letzten Jahrzehnten eher in die Defensive geraten. Momentan befinden sie sich jedoch in einer Phase der Umstrukturierung, die in Neugründungen und aufwändigen Wiedereröffnungen spürbar wird. Die vom Kulturreferat der Stadt Würzburg, der Professur für Museologie und dem Mainfränkischen Museum veranstaltete öffentliche Vortragsreihe „Stadtmuseen mit Zukunft“ stellt innovative Neukonzeptionierungen des Formats Stadtmuseum vor und möchte diese gemeinsam mit dem Publikum diskutieren.

    Mittwoch, den 29.10.2014: Dr. Jan Gerchow (Frankfurt): Geschichte, Gegenwart und Zukunft – das Stadtmuseum als Diskursort

    Viele Stadtmuseen blicken auf eine über 100jährige Geschichte und zahlreiche Umgestaltungen zurück. Zu den derzeit größten Erneuerungsprojekten gehört die Sanierung, Erweiterung und inhaltliche Neuausrichtung des Historischen Museums Frankfurt. Dessen Direktor, Dr. Jan Gerchow, spricht über das Museumskonzept, das die Darstellung der Geschichte Frankfurts mit der Diskussion aktueller Stadt-Themen verbindet.

    Ist ein Stadtmuseum Luxus? (Mainpost, 8. November 2014)

    Fotogalerie

    Mittwoch, den 12.11.2014: Dipl. Ing. Henning Meyer (Stuttgart): Auf der Suche nach Identität. Zur Bedeutung von Gestaltung und Szenographie bei zukunftsweisenden Stadtmuseen

    Stadtgeschichtliche Museen und Ausstellungen bilden heute komplexe Inszenierungen von Gebäuden und Räumen, Originalobjekten, Medien, Informationen und Narrativen. Dipl. Ing. Henning Meyer vom Stuttgarter Architektur- und Gestaltungsbüro SPACE4 zeigt an aktuellen Beispielen Anforderungen und Möglichkeiten moderner Museumsgestaltung und Ausstellungsszenographie auf.

    Stadtmuseen müssen provozieren (Mainpost, 18. November 2014)

    Mittwoch, den 10.12.2014: Dr. Anja Dauscheck (Stuttgart): Wie viel Museum braucht eine Stadt? Über die Neugründung eines Stadtmuseums

    Die baden-württembergische Landeshauptstadt Stuttgart gehörte bis vor kurzem zu den wenigen deutschen Großstädten, die kein stadtgeschichtliches Museum besaß. Gründungsdirektorin Dr. Anja Dauscheck skizziert den Aufbauprozess einer entsprechenden Sammlung und die Konzeption des neuen Stadtmuseums Stuttgart, das 2017 eröffnet werden soll.

    Mittwoch, den 21.1.2015: Dr. Astrid Pellengahr (München): Zukunftsfähige Konzepte für Stadtmuseen in Bayern

    Bayern verfügt über rund 60 stadthistorische Museen. Darüber hinaus präsentieren auch andere Museumsgattungen, Info-Points und Gedenkstätten stadtgeschichtliche Themen.

    Die Leiterin der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern, Dr. Astrid Pellengahr, die mit dem von ihr konzipierten Stadtmuseum Kaufbeuren den Bayerischen Museumspreis 2013 erhalten hat, stellt gelungene Erneuerungsprozesse vor und diskutiert die Rahmenbedingungen für zukunftsfähige Präsentationsformen.

    Das Alte neu denken (Süddeutsche Zeitung, 15. Oktober 2014)

    Contact

    Professur für Museologie am Institut für deutsche Philologie
    Oswald-Külpe-Weg 86
    Campus Hubland Nord
    97074 Würzburg

    Phone: +49 931 31-86703
    Email

    Find Contact

    Hubland Nord, Geb. 86