piwik-script

Intern
Professur für Museologie

Besuch aus Izmir in Würzburg

Am 10. August 2018 besuchte die türkische Kollegin Dr. Elif Keser Kayaalp, die gerade zu einem Forschungsaufenthalt in München weilt, die Würzburger Museologie. Bei dieser Gelegenheit bekamen wir einen Einblick in die türkische Museumslandschaft, die rund 500 Museen umfasst und sich im Aufwind befindet.

Ähnlich sieht es mit der Museologie in der Türkei aus, die an drei Standorten vertreten ist. Besteht mit Ankara seit kurzem eine Erasmus-Partnerschaft, wollen wir eine solche auch mit Izmir abschließen, so dass (abgesehen von sprachlichen Anforderungen) ein Studierendenaustausch leicht möglich ist.

In Izmir wurde das Department of Museum Studies im Jahr 2010 eingerichtet und nahm mit einem Professor und 5 wiss. Mitarbeiter*innen 2013 den Lehrbetrieb auf. Aktuell umfasst dieser etwa 100 BA- und 15 MA-Studierende, ein gemeinsamer Promotionsstudiengang mit Ankara ist in Planung. Dabei handelt es sich im Unterschied zu Würzburg um Ein-Fach-Studiengänge. Außerdem besitzt man eine eigene archäologische Sammlung. Vor allem für archäologisch interessierte Museolg*innen aus Würzburg ist ein Auslandsaufenthalt in Izmir also attraktiv.

http://muzecilik.deu.edu.tr/?lang=en

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Kontakt

Professur für Museologie am Institut für deutsche Philologie
Oswald-Külpe-Weg 86
Campus Hubland Nord
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-86703
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Nord, Geb. 86