piwik-script

Intern
Professur für Museologie

Grüße aus der Wildnis

Ideenwerkstatt für die neue Dauerausstellung im Haus zur Wildnis

18 Masterstudierende haben Mitte Dezember 2017 ein Wochenende im Nationalpark Bayerischer Wald verbracht um in kniehohem Schnee am eigenen Körper zu erleben, was Wildnis bedeutet. Sie sind mit einem Ranger querfeldein durch den Wald gestapft, haben in Hütten übernachtet, die sich nur mit Feuer beheizen lassen und die Auszeit genutzt, um kreativ zu sein. Die Erfahrungen fließen in eine Ideenwerkstatt ein, in der an einem Konzept für die neue Dauerausstellung im Haus zur Wildnis gearbeitet wird. Man darf gespannt sein, wie sich Wildnis und Walddynamik in Zukunft ausstellen lassen!

Website Haus zur Wildnis