Studium und wissenschaftliche Qualifikationen

  • 1993-2000: Studium der Fächer Kunstgeschichte und Geschichte mit dem Schwerpunkt  Mittelalterliche Geschichte an der Universität Osnabrück
  • 2000: Magisterabschluss mit einer Magisterarbeit zu dem Thema „Das Grabmal Kaiser Friedrichs III. im Wiener Stephansdom“ (Betreuerin: Prof. Dr. Jutta Held)
  • 2001-2002: Ergänzungsstudiengang Museum und Ausstellung an der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg
  • 2002-2005: Promotionsstipendium des DFG-geförderten Graduiertenkollegs „Gesellschaftliche Symbolik im Mittelalter“ der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • 2011: Promotion an der Universität Osnabrück mit einer Dissertation zum Thema „Kayser Fridrichs loblich gedechtnus – Das Grablegeprojekt Kaiser Friedrichs III. für Wiener Neustadt“ (Betreuerin: Prof. Dr. Uta Schedler)

Berufstätigkeit

  • 2007-2008: wissenschaftliches Volontariat bei den Museen der Stadt Bamberg
  • 2008-2012: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Museum Bayerisches Vogtland in Hof (Tätigkeit: Leitung des Projektes „Flüchtlinge und Vertriebene in Hof“ zur Erweiterung der bestehenden Dauerausstellung, Eröffnung im Januar 2012)
  • seit April 2012: wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Museologie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Lehrkraft für besondere Aufgaben)