piwik-script

Intern
Professur für Museologie

Lehre

Lehrveranstaltungen

Eine aktuelle Übersicht finden Sie unter Veranstaltungen bei SB@Home.

Betreute BA-Arbeiten (abgeschlossen):

  • Martine Dühr: Vom Inventarblatt zur EDV-gestützten Inventarisierung. Museumsarbeit zwischen Theorie und Praxis (2013)
  • Sophia Kippes: Präsentationsprinzipien von Kunst: Ein exemplarischer Vergleich zwischen Kunstmuseum und Auktionshaus (2013)
  • Elisabeth Brüne: Zur musealen Präsentation von Moorleichen – Das Archäologische Landesmuseum Schleswig und das Museum Natur und Mensch Oldenburg im Vergleich (2014)
  • Nadine Müller: Der Einsatz ehrenamtlicher Mitarbeiter in Museen. Motive, Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel des Unimog-Museums in Gaggenau (2014)
  • Katja Reinhart: Mythos und historischer Kontext der Spessarträuber im Spessartmuseum Lohr am Main (2014)
  • Karen Rönninger: „Learning by Doing“ – Methodische und didaktische Prinzipien in Kinder- und Jugendmuseen am Beispiel des Kindermuseums Frankfurt (2014)
  • Anja Wucherpfennig: Typisch DDR? – Zur Musealisierung der DDR-Alltagskultur anhand zweier ausgewählter Beispiele (2014)
  • Yagmur Özdemir: Das virtuelle Museum LeMO und seine Relation zur Dauerausstellung des Deutschen Historischen Museums Berlin (2015)
  • Angela Böhm: Die „Authentizität“ der Himmelsscheibe von Nebra – Ein Phänomen zwischen auratischer Anmutungsqualität und historischem Zeugnischarakter (2015)
  • Clarissa Schreiner: Befriedigung von Sensationslust oder Wissensvermittlung? Eine kritische Analyse von „Körperwelten der Tiere“ im Vergleich mit Naturkundeausstellungen am Beispiel des Senckenberg Museums Frankfurt (2015)
  • Johanna Magg: Echt oder falsch? Ein Objekt im Zweifel: Zum Umgang mit Fälschungsverdacht im Museum (2015)
  • Jacqueline Sim: Dürfen wir Tiere töten, um sie im Museum auszustellen? Eine ethische Untersuchung am Beispiel einer Arbeit von Damian Hirst (2015)
  • Alisa Voß: Krise, oder auch Chance? Die Lage der Kunstmuseen in Deutschland zwischen der Verteuerung des Kunstmarktes und den finanziellen Engpässen in der Kulturpolitik (2016)
  • Michelle Monic Imsieke: Museum und Kunstmarkt im Verruf nach dem Fälschungsskandal um Wolfgang Beltracchi. Am Beispiel des Sprengel Museums Hannover (2016)
  • Vanessa Schwab: Kunst und Architektur im Widerstreit? – Eine raumspezifische Analyse des Marta Herford (2016)
  • Yun Huo: Museumspädagogische Methoden zur Vermittlung bildender Kunst für Grundschulkinder (2016)
  • Anastasia Hartmann: Die museale Aufarbeitung des Holocaust am Beispiel der ständigen Ausstellung im Deutschen Historischen Museum (2016)
  • Julia Engelberts: Instrumente des Kulturmarketings – Ein Ausstellungshaus ohne eigene Sammlung im Vergleich mit einem klassischen Kunstmuseum (2016)
  • Alina Krüger: Die Terrakotta-Armee im Wandel der Zeit: Vom Grabkult des ersten chinesischen Kaisers zum musealen und internationalen Prestigeobjekt (2016)
  • Lisa Morgott: Menschliche Überreste im Museum: Eine Analyse der Präsentation menschlicher Skelette im Museum für Vorgeschichte Halle (2016)
  • Sarah Strub: Integrative Museumspädagogik. Das Konzept der Besucherorientierung in Museen für benachteiligte Kinder und Jugendliche am Beispiel des „Kultur macht stark“-Projektes des Wilhelm-Hack-Museums (2016)
  • Sarah-Lena Eyrich: Vom Privatsammler zum Museumsmacher. Ivan Sojc und seine Fahrräder (2016)
  • Mareike Nikisch: Living History – Eine Vermittlungsmethode mit Chancen und Problemen im musealen Kontext. Das Praxisbeispiel Fränkisches Freilandmuseum Bad Windsheim (2016)
  • Maxim Reichow: Museumsbauten der Jahrtausendwende im urbanen und globalen Kontext (2016)
  • Teresa Bihler: Museen und Tourismus – Eine Partnerschaft mit Potenzial? (2017)
  • Nina Herrigel: Architektur ausstellen – keine leichte Aufgabe?! Eine exemplarische Untersuchung dreier Museen (2017)
  • Sarah Ahmed: Die Bürgerkampagne des Städels als positives Beispiel für Museumsmarketing (2017)
  • Jasmin Markert: Abkehr vom Musentempel: Das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven – eine Erfolgsgeschichte? (2017)
  • Kathrin Hausner: Museumspädagogik: Entstehung und Methoden sowie deren praktische Anwendung im Deutschen Museum (2017)
  • Verena Müller: Identitätsfaktor Vergangenheit – zwei Städte und ihr musealer Umgang mit ihrem römischen Erbe(2017)
  • Andrea Breul: Besucherforschung in Museen: Möglichkeiten und Grenzen von Fragebögen und Interviews (2017)
  • Jan Soldin: Schnittstellen zwischen Virtualität und Realität in der musealen Vermittlung mit Social Media (2017)
  • Julya Christina Berzen: Kindertageseinrichtungen im Museum – Erarbeitung und Reflexion eines museumspädagogischen Programms (2017)
  • Maximilian Auth: Würzburger museale Repräsentation des 16. März 1945 im Kontext bundesdeutscher Erinnerungskultur (2017)
  • Louisa Plagge: Ethnologische Museen in der Krise? – Herausforderungen im (post-)kolonialen Zeitalter, aufgezeigt am Beispiel des Rautenstrauch-Joest-Museums (2017)
  • Janina Pilch: Social Media und deren Nutzung in Museen anhand zweier Beispiele (2017)
  • Hanna Fuchs: Museum 2.0 – Das Internet als Handlungsraum für museales Marketing (2017)
  • Lisa Schmied: „Ein Blick hinter die Kulissen?“ – Schaumagazine und ihre Potentiale im Museum (2017)
  • Sylvana Jung: Savage Beauty – eine Analyse der Ausstellung zu Ehren von Alexander McQueen (2017)
  • Patrick Albert: Von historisierender Pracht zu „unhistorischer“ Schlichtheit – Konzept und Ausstattung der Münchner Glyptothek 1830 und 1972 (2018)
  • Stephanie Santl: Rollstuhlfahrer*innen und Gehbeeinträchtigte im Museum – Barrierefreiheit im Ägyptischen Museum München (2018)
  • Katharina Groll: Spurensuche in deutschen Museen – Provenienzforschung über NS-verfolgungsbedingt entzogenes Kunst- und Kulturgut (2018)
  • Federico Bossone: Jüdische Museen im Umbruch. Aktuelle Tendenzen des Ausstellungswesens (2018)
  • Lena Hofgesang: Besucherorientierung und Besucherbindung als Kernaufgabe des Museumsmarketings (2018)
  • Tonia Eskuche: BeTRACHTung musealer Präsentationen im zeitlichen Wandel – Trachtenausstellungen zweier nordhessischer Museen im Fokus (2018)
  • Nadine Merschmann: Das Museum und der Kult ums Objekt – aufgezeigt am Beispiel der Mona Lisa (2018)
  • Luisa Rees: Zeit für einen Wandel? Ethnologische Museen und immaterielle Kultur (2018)
  • Benedikt Laksy: History Marketing im BMW Museum (2018)
  • Violetta Grümpel: Die Berliner Weltverbesserungsmaschine – Ins Museum für eine noch bessere als „die beste aller möglichen Welten“? (2018)
  • Daniela Stephan: Öffentliche und private Sammlungen in Deutschland – Potentiale und Konflikte im aktuellen Museumswesen (2018)
  • Jan Delissen: In Reih und Glied oder Teil eines Wimmelbildes – Untersuchung der Ausstellungsweise der Uschebtis im Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst (2018)
  • Marcella Hanika: Zeitgenössische Kunst in historischen Räumen: Das Museum Villa Stuck in München (2018)
  • Ulrike Pierl: Quittenduft und Gaumenfreuden in der historischen Rangenlandschaft bei Astheim am Main – Natur- und Kulturerleben auch für blinde Menschen und Menschen mit Sehbehinderung (2018)

Betreute MA-Arbeiten (abgeschlossen):

  • Martine Dühr: Vom Palast zum Museum: Der Louvre unter Napoleon I. und unter François Mitterand – Die politischen Motive (2016)
  • Elisabeth Brüne: Vor- und Frühgeschichte in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit – Reaktionen und Resonanzen der Museen (2017)

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Kontakt

Professur für Museologie am Institut für deutsche Philologie
Oswald-Külpe-Weg 86
Campus Hubland Nord
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-86703
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Nord, Geb. 86