piwik-script

Intern
Professur für Museologie

Biografie

Studium und wissenschaftliche Qualifikation 

  • 2005-2012: Studium an der Universität zu Köln: Geschichte und Geographie auf Lehramt an Gesamtschulen und Gymnasien (StEX)
  • 2012: Erstes Staatsexamen an der Universität zu Köln mit einer Examensarbeit zum Thema: Außerschulisches Lernen im Fach Gesellschaftslehre - Das Geschichtslabor des NS-Dokumentationszentrums der Stadt Köln/EL-DE-Haus als Beispiel für ein kompetenzorientiertes Lernangebot (Betreuerin: Dr. Dorothea Wiktorin, Geographisches Institut der Universität zu Köln)
  • Seit 2014: Promotionsstudium Museumswissenschaft an der Universität Würzburg (Mentorat: Prof. Dr. Guido Fackler, Prof. Dr. Dieter Wrobel, Prof. Dr. Annette Noschka-Roos)

Berufstätigkeit und Praktika

  • 2006-2010: Vier Praktika im Rahmen des Lehramtsstudiums am Städtischen Engelbert-von-Berg-Gymnasium Wipperfürth, Lessing-Gymnasium Köln-Zündorf und Gymnasium Odenthal
  • 2011: Außerschulisches Praktikum am NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln/EL-DE-Haus und Vorbereitung des Projekts „Geschichtslabor“
  • 2011-2012: NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln/EL-DE-Haus: Feier Mitarbeiter in der Planungsgruppe "Geschichtslabor"
  • 2013-2014: Lehramtsreferendariat am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL) Aachen/Ritzefeld-Gymnasium Stolberg mit dem Abschluss Zweites Staatsexamen
  • 2016-2018: Mitarbeit im Rahmen der Erweiterungsplanung für das NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln/EL-DE-Haus
  • Seit 2015: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Museologie der Universität Würzburg